Isa von Wedemeyer
Violoncello


Isa von Wedemeyer

Isa von Wedemeyer ist seit 2002 Vorspielerin der Violoncelli der Staatskapelle Berlin unter Generalmusikdirektor Daniel Barenboim.

Ihre künstlerische Ausbildung erhielt sie bei Maria Kliegel in Köln, bei Janos Starker in Bloomington (Indiana, USA) und zuletzt in Berlin bei Wolfgang Boettcher. Zu ihren Kammermusik-Lehrern zählten insbesondere Isaac Stern, Mitglieder des Amadeus-Quartetts und das Alban-Berg-Quartett. Vor ihrem Engagement an der Staatsoper Unter den Linden wurde sie in deren Orchesterakademie aufgenommen. Ferner spielte sie als Solocellistin im Jeunesses Musicales World Orchestra.

Sie ist mehrfache Preisträgerin des „Wettbewerbs des deutschen Musikinstrumentenfonds“ und erhielt von der Deutschen Stiftung Musikleben wertvolle Instrumente als Leihgabe. Als Stipendiatin des „Deutschen Musikwettbewerbs“ wurde Isa von Wedemeyer in die Bundesauswahl „Konzerte junger Künstler“ aufgenommen. Seitdem konzertiert sie als Solistin und Kammermusikerin im In-und Ausland. Sie war an zahlreichen Rundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen beteiligt.


< zurück